Aktuelle Seite: StartBegriffserklärungenWas ist ein CMS? – Wofür wird es benötigt?

Was ist ein CMS? – Wofür wird es benötigt?

CMS bedeutet Content Management System, dies heißt auf Deutsch so viel wie Inhaltsverwaltungssystem. Mit so einem System können Sie eine Website verwalten und das weitestgehend ohne Programmierkenntnisse. Die meisten Websites der heutigen Zeit basieren auf einem solchen Content Management System.

Das CMS ist sozusagen die Basis Ihrer Website, die in 2 wesentliche Bereiche unterteilt ist. Zum einen in das Frontend (der Bereich für Ihre Besucher) und zum anderen in das Backend (der Administrator- bzw. Management-Bereich).

Es gibt einige gute Open Source Content Management Systeme, darunter fallen unter anderem beispielsweise Joomla, Contao, Wordpress, Drupal und Typo3. Jedes CMS hat seine Vorzüge und auch seine Nachteile. Zum Beispiel eignet sich Wordpress bestens für Web-Blogs und Joomla ist besonders gut für z.B. einfache Firmen-Websites geeignet.

Allerdings benötigen die meisten CMS zwingend eine Datenbank sowie PHP und eventuell weitere Futures um problemlos bzw. überhaupt zu funktionieren. Achten Sie bei der Auswahl Ihres Hosting-Produktes darauf, dass Ihr gewünschtes CMS auch unterstützt wird. Im besten Fall stehen die Content Management Systeme bei Ihrem Anbieter sogar zur Auswahl bereit und können mit wenigen Klicks installiert und genutzt werden.

Erweiterbarkeit eines CMS

Die meisten CMS können durch so genannte Extensions (Plugins, Module, Komponenten etc.) erweitert werden. Dadurch ist es z.B. problemlos möglich, einzelne Funktionen wie Kommentar- oder Bewertungsfunktionen sowie teils größere Erweiterungen, wie ein Forum oder einen Online-Shop nachträglich in die Website zu integrieren. Die Standard-Funktionen von einigen Content Management Systemen sind allerdings auch meist recht umfangreich, sodass es sich lohnt, auch diese genauer zu betrachten.

Das Layout, bzw. die Struktur der Website wird über ein so genanntes Template vorgegeben. Meist sind diese Templates ebenso wie die meisten Extensions kostenlos und können kinderleicht (Je nach CMS / Extension) installiert und verwendet werden. Anhand dieser speziellen Struktur werden von Ihnen neu erstellte Inhalte (z.B. ein Text mit Bildern) an entsprechender Stelle, auf der Website angezeigt. Zudem können strukturelle Veränderungen Global (für die ganze Website) ausgeführt werden, dies erleichtert den Alltag ungemein. Außerdem können Mitarbeiter relativ schnell in ein CMS eingewiesen werden und teilweise sogar im Team gleichzeitig an der Website arbeiten.

Individualität Ihrer Website

Ein CMS zu verwenden, bedeutet nicht auf Individualität zu verzichten. Theoretisch sind nahezu alle gewünschten Ergebnisse möglich. Allgemein lässt sich schon von Natur aus, mit der Verwendung von einigen wenigen Extensions, relativ viel mit einem CMS realisieren. Mit Hilfe eines Programmierers bzw. mit eigenen Programmierkenntnissen können Kleinigkeiten an Ihre speziellen Bedürfnisse angepasst oder Sonderfunktionen hinzugefügt und ein noch besseres Ergebnis erreicht werden. Sogar das erstellen eigener Templates und Extensions ist mit entsprechenden Kenntnissen möglich.